MENUMENU
Suche
Mein Naturavetal
Suche auf naturavetal.de

Der Fellwechsel

Hunde und Katzen unterliegen durch den Jahreszeitenwechsel und der evolutionsbedingten Prägung sich eigentlich dauerhaft draußen aufzuhalten, dem zweimal jährlichen Fellwechsel. Das alte Fell wird über einen Zeitraum von bis zu 2 Monaten abgeworfen, um Platz für Neues zu schaffen.
Um ein neues Fell bilden zu können, muss der Hund auf die dafür erforderlichen Bausteine zugreifen können – diese Bausteine müssen also in ausreichendem Maß vorhanden sein, damit der Hund überhaupt in der Lage ist, den Fellwechsel ohne Probleme hinter sich zu bringen. Der erhöhte Bedarf an Nährstoffen entsteht natürlich schon in der Phase, in der der Hund sich auf den Fellwechsel vorbereitet.
Während er das Fell wechselt, fällt ein Nährstoffmangel oftmals dadurch auf, dass der Wechsel unverhältnismäßig lange dauert oder auch gar kein fester Zeitpunkt dafür festzumachen ist. Anzumerken ist natürlich, dass es in diesem Bereich rassebedingte Unterschiede gibt. Hunde die das ganze Jahr in gleichmäßiger Temperatur verbringen, befinden sich oft ganzjährig in einem leichten Dauerfellwechsel, bei dem das Fell dann auch mal weniger oder mehr glänzen kann.
Grundsätzlich sollten Sie Ihren Hund in der Zeit des Fellwechsels öfter bürsten, um ihm die Abhaarung zu erleichtern. Sollte Ihnen jedoch auffallen, dass Ihr Hund länger als üblich für den Fellwechsel braucht oder das Fell einfach stumpf und matt erscheint, macht es erfahrungsgemäß Sinn, sich den Ernährungsbedarf des Hundes genauer anzuschauen. Denn jeder Hund ist ein Individuum und kann trotz des sorgfältigsten Ernährungsplans hin und wieder Unterstützung gebrauchen.

Naturavetal-Tipp
100% natürliche Ernährung: Eine ausgewogene und artgerechte Ernährung, die das Tier mit natürlichen Vitaminen, Mineralien und Nährstoffen in ihrer natürlichen Form versorgt, bildet die Basis für ein gesundes und vitales Leben – das erkennt man dann auch am glänzendem Fell. Mit der Canis Plus Futterlinie haben Sie ein Konzept an der Hand, das Ihnen die Möglichkeit gibt, auf das Beste aus der Natur zugreifen zu können und Ihrem Liebling alles bieten zu können, was er oder sie braucht.Konzept an der Hand, das Ihnen die Möglichkeit gibt, auf das Beste aus der Natur zugreifen zu können und Ihrem Liebling alles bieten zu können, was er braucht.

Während Phasen des erhöhten Bedarfs, zum Beispiel nach einer längeren Krankheit, für trächtige,  junge oder alte Tiere oder um den Fellwechsel vorzubereiten, haben wir auch etwas Natürliches auf Lager: Canis Plus Aktiv – der fütterungsbedingte Nährstoff-Push up –  die einzigartige Zusammensetzung u.a. aus Meeresalgen, Fenchel, Löwenzahn und Brennnessel -versorgt den Organismus mit wichtigen Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen und unterstützt den Stoffwechsel somit auf bestmögliche Weise.  Um Ihren vierbeinigen Gefährten so gut wie möglich beim Fellwechsel zu unterstützen, hat sich eine sechs- bis achtwöchige, kurweise Fütterung von Canis Extra Aktiv schon ca. 2 Monate vor Beginn des Fellwechsels bewährt, das heißt also schon im November/Dezember sowie Juli/August.
Für den gewissen Extra-Glanz nehmen Sie Canis Extra Lachsöl oder Krillöl –  die enthaltenen essentiellen Omega 3- und Omega 6-Fettsäuren können ein gesundes glänzendes Fell, eine gesunde Haut und feste Krallen ganzjährig unterstützen.
Außerdem können Sie noch Bierhefe als Unterstützung anwenden – Bierhefe enthält viele B-Vitamine und Enzyme, die sich besonders für Haut- und Fellstoffwechsel bewährt haben. Einfach kurweise für 6 – 8 Wochen bis zu 3-mal im Jahr mitfüttern.

Diesen Beitrag teilen

Facebook
Google+
Twitter
E-Mail
Drucken
Naturavetal Newsletter

Unser Newsletter mit wertvollen Tipps und Informationen zu Neuheiten

Melden Sie sich jetzt schnell und einfach für unseren Newsletter an! Darin informieren wir Sie über unsere Neuheiten rund um naturreines, gesundes Hundefutter und artgerechtes Katzenfutter – und geben wertvolle Tipps zur Fütterung und Haltung – für ein langes gesundes und vitales Leben für Ihren Hund und Ihre Katze.